german english

Lebenslauf

1954   
geboren in Wolfsburg

1984 - 1995   
Besuch der Sommerworkshops und Symposien bei Professor Walther Piesch/ Universität und Kunsthochschule Straßbourg

1995   
Mitgliedschaft im Berufsverband Bildender Künstler

1997   
Kunstpreis des Kunstvereins Höchstadt / Aisch

2002   
Stellvertretendes Mitglied der Fachjury Kunst des Bundesamtes für Bauwesen und Raumordnung Berlin. Verteidigungsministerium 2. Dienstsitz Berlin Reichspietschufer.

2003   
Fachjurymitglied Berufsverband Bildender Künstler (BBK)Frankfurt



Ausstellungen (Auswahl):

Berlin 2012 - Deutscher Bundestag - Foyer des Paul Löbehauses

Israel/Jerusalem 2012 - Aufnahme der Skulptur BUCHENWALD in die Kustsammlung der Holocaustgedenkstätte Yad Vashem.

Berlin: Haus der Commerzbank am Brandenburger Tor

ART MIAMI 2006: Alp Galeries - New York

Kassel: Kulturbahnhof 2005 / 13 Gänge Menue

Shanghai - China: Shanghai Spring Art Salon 2003

New York: Galerie M.A. Alp

Berlin: Galerie Bergmann 2x Französischer Dom

Bremen: Galerie Kramer 3x

Bonn: Künstlerforum Hessische Landesvertretung

Brühl: Bundesfinanzakademie 2002

Düsseldorf: Dock 13

KÖLN: Rheinbraun Mediapark Klinik

KÖLN / Sürth: Skulpturengarten Sürth 2005

Bad Homburg: Englische Kirche

München: Galerie Artist München

Darmstadt: Darmstädter Herbsttage / Resümeeausstellung / Kommunale Galerie / Commerzbank / Kommunale Galerie

Frankfurt: kunsTräume 1 und 2 / Holzhausenschlößchen

Osnabrück: Impulse

Frankfurt: Thurn und Taxispalais / Mc Cann Ericson / Paulskirche / Berufsverband Bildender Künstler

Straßburg: Palais Josephine

Luxemburg: ARTIUM art gallery

Colmar: Galerie Aurinko Colmar

Kronberg: Galerie Satyra / Kronberger Burg

Viernhein: Kulturscheune Viernhein / Kunstverein Viernheim

Dresden: Hygienemuseum

Bad Dürkheim: Galerie Martinek

Mannheim: Nationaltheater Mannheim / Kunstverein/Galerietage/Galerie Böhner

Amorbach: Galerie Kreutzer

Kleinsassen: Kunststation Kleinsassen

Kelkheim: Galerie Rosenborn / Zauberberg

Babenhausen: Babenhausener Schloß/Arttage



2006 Internationales Projekt Rosenthal WE ART
Interdisziplinäres Kunstprojekt und Symposium Bad Langensalza
 
ab 2002 - Gründung kunsTräume 1 und 2
Die Idee der Belebung von Leerständen wird schon seit 2000 ausgeführt - einen Namen hat es erst seit 2002. Schaffung von temporären kulturellen Zonen.
 
Projekt 13 Gänge Menue 2005
An der Ausstellung, die im Kasseler Kulturbahnhof Premiere hatte, nehme ich mit einem von mir gestalteten Stuhl aus massiven Rüsterholzbohlen teil. Das Gedeck besteht aus Spähnen und 2 Gänsefedern.
 
Privatsammlungen
Aus Datenschutzgründen kann ich meine Privatsammler nicht benennen, aber ich bin in einigen sehr guten Privatsammlungen vertreten.

 
Öffentliche Ankäufe
Deutscher Beamtenbund, Evangelischer Regionalverband Bremen, Yad Vashem - Israel
 
Skulptureninstallation und Performance:
'Über den Tod hinaus' Frankfurter Hauptfriedhof - Pflanzenhalle
 
Skulpturensymposium Pfäffikon/SCHWEIZ
Mai 2005
 
Bildhauertage in Poppenhausen
Vom 24. 08. 2002 - 1. 9. 2002 Symposium in Poppenhausen
 
Zeitzeuge Holz
Symposium in Eppstein im Taunus 2000
 
Seegarten Amorbach
1998 Symposium begleitend zur Teilnahme an der großen Skulpturenausstellung im Seegarten.
 
Hessischer Kultursommer 1998, 1999, 2000, 2002
Offene Ateliers

Weiden bei Weimar
Flügel schlagen am Berg! Symposium.